Eine Frau, die ihrem Mann bereits neun Kinder geboren hat,
kommt mit der Nachricht vom Arzt, dass sie ein Zehntes erwartet.
Daraufhin greift ihr Mann zur Pistole und setzt sie sich an die Stirn.
"Tu es nicht", rief seine Frau -

"du tötest einen Unschuldigen!"



Der Sohn fragt: "Papi, was ist eigentlich Politik?"
Erklärt der Vater: "Das ist ganz einfach ... sieh mal ...
Ich bringe das Geld nach Hause also bin ich der KAPITALISMUS.
Deine Mutter verwaltet das Geld, also ist sie die REGIERUNG.
Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also ist er die GEWERKSCHAFT.
Unser Dienstmädchen ist die ARBEITERKLASSE.
Wir alle haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen.
Folglich bist Du das VOLK. Und Dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die ZUKUNFT.
Hast du das verstanden, mein Sohn?"
Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, dass er erst noch eine Nacht darüber schlafen möchte ...

Nachts wird der Junge wach, weil sein kleiner Bruder in die Windel gemacht hat und furchtbar brüllt.
Da er nicht weiss, was er machen soll geht er ins Schlafzimmer der Eltern.
Da liegt aber nur seine Mutter und die schläft so fest dass er sie nicht wecken kann.
So geht er in das Zimmer des Dienstmädchens wo der Vater sich gerade mit derselben vergnügt,
während der Opa durch das Fenster unauffällig zuschaut.
Alle sind so beschäftigt dass sie nicht mitbekommen dass der Junge vor ihrem Bett steht.
Also beschliesst der Junge wieder schlafen zu gehen.

Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn,
ob er nun mit eigenen Worten erklären kann, was Politik ist:

"Ja", antwortet der Sohn, "der KAPITALISMUS missbraucht die ARBEITERKLASSE
und die GEWERKSCHAFT schaut zu während die REGIERUNG schläft.
Das VOLK wird vollkommen ignoriert und die ZUKUNFT liegt in der Scheisse.
DAS IST POLITIK!"



Landen zwei Aliens in Amerika neben einer Tankstelle an einer einsamen Landstraße.
Sie steigen aus ihrem Raumschiff und watscheln auf das erste Ding zu, das aussieht
wie ein Lebewesen: eine Zapfsäule. "Erdling, bring mich zu deinem Führer!",
sagt der erste Alien mit harschem Ton. Natürlich erhält er keine Antwort.
"Erdling, bring mich zu deinem Führer!", wiederholt er daraufhin noch barscher.
Als die Zapfsäule wieder nicht antwortet, zieht er seinen Laser Blaster und sagt zu seinem Kollegen:
"Wenn dieser Erdling mir keinen Respekt zollt, werde ich ihn welchen lehren!"

"Ähhhh, mach was Du für richtig hältst", erwidert sein Kumpel, "aber warte, bis ich ein
Stück nach hinten gelaufen bin."Leicht verdutzt lässt der erste Alien seinen Begleiter
50 Meter von der Tankstelle weg watscheln, bevor er seine Waffe auf die stumme Zapfsäule richtet.
"Erdling, bring mich sofort zu deinem Führer!",
knurrt er und betätigt nach einigen Sekunden des Schweigens ungehalten den Abzug.

Nach einer gigantischen Explosion findet er sich ein ganzes Stück von den Überresten der Tankstelle
entfernt auf dem Rücken liegend wieder. Während er sich stöhnend den Staub von seinem Raumanzug
klopft, fragt er seinen Kumpel: "Sag mal, wenn Du wusstest, was passieren würde, wieso hast Du mich
dann nicht gewarnt?" "Ich wusste nicht, was passieren würde", sagt der andere,
"aber ich leg mich nicht mit einem Typen an,

der seinen Pimmel zweimal um die Hüften wickeln und dann noch ins Ohr stecken kann!"



Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe.
"Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?" Herbert:
"Ich hab dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet.
Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege,
wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen."
"Ist doch super. Und? Wie war`s?"
"Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte,
hab ich mir meinen Schwanz mit Tape am Bein festgemacht."
"Sehr vorsichtig von dir", meint Bernd.
"Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus."
"Und was passierte dann?"

"Ich hab ihr mitten ins Gesicht getreten."



Was passiert eigentlich, wenn sich ein Mann beim Sex verfährt?
Dann ist nicht nur die Stimmung im Arsch.



Ein junger, katholischer Pfarrer wird als Vertretung des alten, ortsansässigen Pfarrers gerufen,
weil der zu einer Kirchentagung muss. Am zweiten Tag seiner Vertretungszeit kommt ein Mann und möchte beichten.
Er sagt: »Vater, ich habe gesündigt, ich habe gestern mit meiner Frau Analverkehr gehabt. «
Der junge Pfarrer fühlt sich etwas überfordert, da er nicht weiß, welche Strafe der alte Pfarrer aufgeben würde.
Also bittet er den Mann, kurz zu warten, verlässt den Beichtstuhl und zitiert einen Messdiener zu sich und frägt ihn um Rat.
Pfarrer: »Sag mal, was gibt der Alte für Analverkehr? «

Messdiener: »Och, mal nen Mars, mal nen Snickers!«



Was passiert, wenn Frauen verblühen?
Dann verduften die Männer!




Startseite